Karin Hörzing


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Karin Hörzing (* 3. September 1963) ist Linzer Angestellte (Voestalpine) und Lokalpolitikerin (SPÖ). Seit September 2013 ist sie Mitglied der Linzer Stadtregierung, seit September 2017 Vizebürgermeisterin.

Leben

Hörzing ist als Angestellte in der voestalpine tätig, wo sie Betriebsrätin ist.

Hörzing ist seit 6. November 2003 für die SPÖ im Linzer Gemeinderat vertreten. Sie ist Mitglied im Ausschuss für Frauen, Umwelt, Naturschutz und Bildung und im Finanz- und Hochbauausschuss sowie Ersatzmitglied im Ausschuss für Kultur, Tourismus und Wohnungswesen.

Sie ist SPÖ-Bezirksfrauenvorsitzende[1]. Hörzing ist Mitglied des Aufsichtsrats der Linz Service GmbH.

Ende August 2013 entschied der Linzer SP-Stadtparteivorstands, Hörzing als Nachfolgerin der in Ruhestand tretenden Christiana Dolezal zu nominieren. Ihre Wahl soll in der Gemeinderatssitzung am 19. September erfolgen.[2] Sie wurde schließlich wie angekündigt am 19. September 2013 zur neuen Stadträtin angelobt. Sie wird für die Ressorts Verkehr, Sport und SeniorInnen zuständig sein.[3]

Nach dem Ausscheiden von Christian Forsterleitner im September 2017 wurde sie Vizebürgermeisterin.

Einzelnachweise

  1. linzerin.at: Karin Hörzing
  2. SPÖ: Zwei Neue in der Linzer Stadtregierung, Oberösterreichische Nachrichten, 27. August 2013
  3. Personelle Änderungen im Stadtsenat und Gemeinderat, linz.at-Pressemeldung, 19. September 2013

Weblinks

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.