Kainzweg

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kainzweg
Straße in Linz
Kainzweg, Blick Richtung Norden
Kainzweg, Blick Richtung Norden
statistischer Bezirk Kaplanhof
Katastralgemeinde KG Linz
Nutzung Mehrfamilienhäuser
Vermietung GWG Linz-logo.svg GWG
Die Karte wird geladen …

Der Kainzweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Kaplanhof. Er führt auf einer Länge von etwa 260 Metern von der Kreuzung Holzstraße-Kaplanhofstraße zuerst in nordöstlicher und dann in nordwestlicher Richtung. Die Straße wurde 1997 nach dem Olympiasieger Adolf Kainz benannt[1]. Am Kainzweg befinden sich Mehrfamilienhäuser.

Trasse

Der Kainzweg zweigt in nordöstlicher Richtung von der Kreuzung zwischen Kaplanhofstraße und Holzstraße ab. Sie schwenkt in nordwestliche Richtung und endet nach rund 260 Metern als Symbol Sackgasse Sackgasse.

Verkehrsanbindung

Der Kainzweg befindet sich an der Holzstraße. Über diese ist die nordwestlich gelegene B 129 Eferdinger Straße erreichbar. Nördlich befindet sich auch die Symbol Autobahn Anschlussstelle Hafenstraße.

Einrichtungen

Wohnungsangebot

Wohnungen an der Straßen werden unter anderem von der Linzer Gesellschaft GWG Linz-logo.svg GWG verwaltet und vermietet.

Einzelnachweise