HTL Leonding


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
HTL Leonding
Schulname: HTBLA Leonding
Bild
Schultyp: Höhere Technische Lehranstalt
Anschrift: Limesstraße 12-14
PLZ: 4060
Ort: Linz
Schulträger: Republik Österreich
Gründungsjahr: 1984
Schülerzahl:
Lehrerzahl: ca. 100
Schulleiter: Wolfgang Holzer
Schulkennzahl: 410427
Webseite: htl-leonding.at

Die Höhere Technische Bundeslehranstalt Leonding (auch HTBLA Leonding oder HTL Leonding) ist eine Berufsbildende Höhere Schule in der Linzer Nachbarstadt Leonding.

Die Schule bietet eine berufsbildende Ausbildung auf Maturaniveau (fünfjährig) im Tages- und Abendschulbetrieb sowie eine vierjährige Fachschule. Angebotene Ausbildungsschwerpunkte umfassen EDVO/Informatik, Elektronik und Technische Informatik und Biomedizin- und Gesundheitstechnik.

Ausbildung

Höhere Abteilung

In der höheren Abteilung kann nach einer fünfjährigen Ausbildungszeit die Matura abgelegt werden. Folgende Abteilungen stehen zur Verfügung:

  • EDV und Organisation (Informatik)
  • Elektronik und Technische Informatik
  • Biomedizin- und Gesundheitstechnik
Abendschule

Für Berufstätige wird eine Abendschule angeboten:

  • Informatik (Schwerpunkt Software-Engineering)
Fachschule

In der vierjährigen Fachschule (ohne Matura) werden folgende Schwerpunkte angeboten:

  • Elektronik
Austrian Partner of International Universities (UDA)

Seit 1996 besteht der gemeinnützige Verein Austrian Partner of International Universities (UDA). Dieser ermöglicht Absolventen der HTL Leonding, nach einem einjährigen (Vollzeit) oder zweijährigen (Teilzeit) Studium einen Bachelor-Abschluss der University of Central Lancashire (UCLAN) zu erwerben. Das Angebot ist kostenpflichtig und kann berufsbegleitend in den Abendstunden absolviert werden.[1]

Daten

An der Schule unterrichten knapp über 100 Lehrerinnen und Lehrer[2].

Geschichte

Die Schule wurde 1984 eröffnet, anfänglich für den Nachrichtentechnik/Elektronik-Zweig. Seit 1985 besteht der EDVO-Zweig.

Aus Platzmangel im Schulgebäude in Leonding mussten erstmals 1997/1998 Schüler disloziert im BRG Traun untergebracht werden. Daraus entstand in weiterer folge die Expositur und später eigenständige HTL Traun. Auch die HTL Perg begann als Expositur der Leondinger Schule.

Das Stammhaus in Leonding wurde 2001/2002 renoviert und erweitert.

Absolventenverbände

Seit 1990 sind die Absolventen des EDVO-Zweigs im Absolventenverband "AbsEDV" verbunden[3]. Ein entsprechender Absolventenverband für die Elektronik-Abteilung wurde 2005 gegründet[4].

Erreichbarkeit

Automobil

Die Schule liegt nahe der B 139 Kremstal Straße. Parkplätze befinden sich unmittelbar vor dem Gebäude.

Öffentlicher Verkehr

Die Haltestelle Meixnerkreuzung (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 3, 4, N84, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 19, 191, 611, 618) befindet sich knapp unter einem Kilometer entfernt. Etwas näher liegt die Haltestelle Limesstraße der Linie 19.

Einzelnachweise

  1. Austrian Partner of International Universities (UDA)
  2. http://www.htl-leonding.at/index.php?id=1626
  3. AbsEDV: Fakten
  4. ABEL

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema HTL Leonding.