Dohnalstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dohnalstraße
Straße in Linz
statistischer Bezirk Neue Heimat
Katastralgemeinde KG Kleinmünchen
Nutzung Einfamilienhäuser Gewerbe
Die Karte wird geladen …

Die Dohnalstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Neue Heimat. Sie führt auf einer Länge von etwa 215 Metern[1] vom Franzosenhausweg in westliche Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 2010 nach der ersten österreichischen Frauenministerin Johanna Dohnal (1939-2010) benannt[2]. An der Straße befinden sich Einfamilienhäuser sowie Gewerbebetriebe.

Trasse

Die Straße zweigt vom Franzosenhausweg (bei Haus Nummer 32) in westlicher Richtung ab. Sie endet nach etwa 215 Metern als Symbol Sackgasse Sackgasse.

Verkehrsanbindung

Die Straße kann über den Franzosenhausweg erreicht werden. Dieser verfügt südöstlich über einen Autobahnanschluss, die Symbol Autobahn Anschlussstelle Franzosenhausweg an der A 7 Mühlkreis Autobahn.

Einzelnachweise