Berufsfeuerwehr


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hauptfeuerwache Linz
Feuerwache Nord an der Dornacher Straße
Kommandofahrzeug (Einsatzleitung)

Die Berufsfeuerwehr ist eine Feuerwehr der Stadt Linz. Gemeinsam mit den Freiwilligen Feuerwehren und Betriebsfeuerwehren ist sie für den Brandschutz in der Stadt zuständig. Pro Einsatzschicht machen 47 Personen Dienst, insgesamt sind im Branddienst 173 Bedienstete angestellt. Die Feuerwehr verfügt über ein reguläres Jahresbudget von 12,5 Millionen Euro[1]. Aktueller Branddirektor ist Christian Puchner. 2009 wurden 1949 Brandeinsätze und 2755 technische Einsätze durchgeführt[2].

Standorte

Fuhrpark

Die Berufsfeuerwehr verfügt über folgenden Fuhrpark (inkl. den Fahrzeugen der Freiwilligen Feuerwehren in Linz)[3]:

  • 54 Einsatzfahrzeuge
  • 6 Sattelauflieger
  • 6 motorbetriebene Kleinboote
  • 1 Gabelstapler
  • 11 Anhänger
  • 3 Wechselplattformen

Geschichte

Die Feuerwehr der Stadt Linz wurde 1850 durch den späteren Bürgermeister Vinzenz Fink initiiert und im Februar 1951 in Betrieb genommen. 1898 wurde die Einrichtung teilweise in eine Berufsfeuerwehr umgewandelt. Als Feuerwehrhaus diente ein Gebäude an der Ecke Lederergasse/Eisenbahngasse. Die endgültige Einrichtung des Berufsmodells erfolgte 1932/1933. 1954 bis 1959 wurde schließlich die heutige Hauptfeuerwache an der Wiener Straße errichtet und nach Fertigstellung bezogen.[4]

Bilder

Einzelnachweise

  1. Sparen bei der Feuerwehr, Oberösterreichische Nachrichten, 31. Mai 2011
  2. linz.at: Feuerwehr: Einsatzstatistik
  3. Fuhrpark der Linzer Feuerwehren
  4. linz.at: 75 Jahre Berufsfeuerwehr Linz

Weblinks