Buddhistische Diamantweg-Stupa

Aus LinzWiki
(Weitergeleitet von Stupa)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Stupa am Linzer Freinberg, im Hintergrund der Sender Freinberg
Stupa am Linzer Freinberg, im Hintergrund der Sender Freinberg

Die Buddhistische Diamantweg-Stupa ist ein buddhistischer Sakralbau am Maximilianweg am Linzer Freinberg, am Geländes des Arboretum der Stadt Linz.

Bauwerk

Die Stupa mit einer Grundfläche von 5,60 x 5,60 m und einer Höhe von 6,80 m wurde im Sommer 2013 von der Linzer Gemeinschaft der Diamantweg-Buddhisten nach den Plänen des Architekten Wojtek Kossowsky aus Darmstadt errichtet. Sie steht in einer Hanglage am Maximilianweg auf einem gepflasterten ebenen Platz mit Stützmauern und ist barrierefrei zugänglich.[1] Eröffnet wurde die Stupa mit dem Lama Ole Nydahl, welcher die Einsetzung eines Lebensbaumes vornimmt und vom tibetanischen Stupa-Meister Lama Chogdrup Dorje.[2]

Vor der Eröffnung gab es Kritik über das Bauwerk, unter anderem weil diese den Ausblick ins Alpenvorland und die Natur am Freinberg zerstören würde[3]. Entgegen der Kritik wird die Stupa heute gerade als Aussichtspunkt auf das Alpenvorland genutzt.

Bilder

Einzelnachweise

  1. Markus Rohrmoser: Stupa-in-Linz Der Standard, 30. Mai 2013
  2. Markus Rohrmoser: Stupa-Eröffnung Der Standard, 1. August 2013
  3. Baustelle für buddhistisches Denkmal am Freinberg erhitzt weiter die Gemüter, Oberösterreichische Nachrichten, 27. Mai 2013

Weblinks


Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Stupa Linz, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.