Pritzstraße

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pritzstraße
Straße in Linz
Pritzstraße, Blick Richtung Westen
Pritzstraße, Blick Richtung Westen
statistischer Bezirk Kleinmünchen-Auwiesen
Katastralgemeinde KG Kleinmünchen
Nutzung Einfamilienhäuser
Geschwindigkeits-Beschränkungen Symbol 30 km/h
Die Karte wird geladen …

Die Pritzstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Kleinmünchen-Auwiesen. Sie führt auf einer Länge von etwa 200 Metern von der Schörgenhubstraße in westliche Richtung. Die Straße wurde 1935 nach dem oberösterreichischen Historiker Franz Xaver Pritz (1791-1872) benannt[1] und ist Teil der ab 1933 errichtet Stadtrandsiedlung Schörgenhub. An der Pritzstraße befinden sich Einfamilienhäuser.

Trasse

Die Pritzstraße zweigt in westlicher Richtung von der Schörgenhubstraße ab. Nach Süden führt eine Verbindungsstraße zur Nebenfahrbahn der Dauphinestraße. Die Pritzstraße endet schließlich als Symbol Sackgasse Sackgasse vor der Mühlkreis Autobahn.

Straßeninfrastruktur und Verkehrsregelungen

Die Straße ist Teil einer Symbol 30er-Zone 30er-Zone.

Verkehrsanbindung

Die Straße ist eine nördliche Parallelstraße der Dauphinestraße. Über diese kann sowohl in westlicher als auch östlicher Richtung die B 1 Wiener Straße erreicht werden.

Öffentlicher Verkehr

Die Haltestelle Symbol Haltestelle Mitterweg (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 12, 19) befindet sich südöstlich.

Einzelnachweise