Lissagasse

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Lissagasse
Straße in Linz
Lissagasse, Blick Richtung Nordosten
Lissagasse, Blick Richtung Nordosten
statistischer Bezirk: Bulgariplatz
Die Karte wird geladen …

Die Lissagasse ist eine Straße im Linzer Bezirk Bulgariplatz. Sie führt auf einer Länge von etwa 170 Metern von der Wiener Straße bis zur Makartstraße. Die Straße wurde 1899 zur Erinnerung an den österreichischen Seesieg unter Vizeadmiral Wilhelm Freiherr von Tegetthoff (1827-1871) über die Italiener am 20. Juli 1866 bei der Adria-Insel Lissa (heute Vis) benannt[1].

Trasse

Die Lissagasse zweigt in nordöstlicher Richtung von der Wiener Straße ab, bei der Kreuzung mit der Dürrnbergerstraße. Ohne Querstraßen endet die Lissagasse an der Makartstraße. Der Straßenzug wird von der Kraußstraße in östlicher Richtung fortgesetzt.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Beim südwestlichen Ende der Straße befindet sich die Haltestelle Symbol Haltestelle Herz-Jesu-Kirche (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82).

Einrichtungen

Einzelnachweise