Lederfabrik

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Die Lederfabrik im Haselgraben
Die Lederfabrik im Haselgraben

Die Lederfabrik ist ein Business- und Veranstaltungszentrum im Norden von Linz. Es befindet sich an der nördlichen Stadtausfahrt im Haselgraben an der Leonfeldner Straße 328. Die Gesamtfläche der Einrichtung beträgt rund 5.000 m².

Räumlichkeiten

Veranstaltungszentrum

Das Veranstaltungszentrum nimmt die Fläche des gesamten Erdgeschoßes ein. Es hat eine Gesamtfläche von rund 1.500 m². Die Fläche teilt sich auf in den Bereich Nord (900 m²), den Bereich Süd (245 m²) und das Mayrhofer-Gewölbe (239 m²). Einzelne Räumlichkeiten Ab 50 m² können für Veranstaltungen gemietet werden. Auch für Hochzeiten ist die Lederfabrik eingerichtet.[1]

Büro- und Geschäftsfläche

3.200 m² stehen als Büro- und Geschäftsfläche den Mietern zur Verfügung.

Mieter

Büros

Mehrere Unternehmen haben ihren Sitz in der Lederfabrik. Dazu gehören etwa Pan&Co, fairlife oder Incert. Auch die Fachhochschule Oberösterreich betreibt eine Ideenwerkstatt als Unterstützungsprogramm für junge High-Tech-Unternehmensgründungen.[2]

Gastronomie

Das Restaurant Lederei hat Mittwoch bis Sonntag von 11:00 bis 20:30 geöffnet (Stand: 1/2021).[3]

VAZ Lederfabrik Linz

Die Lederfabrik wird vom VAZ Lederfabrik Linz betrieben. Geschäftsführer ist Helmut Schamberger.[4]

Geschichte

Die Lederfabrik wurde 1843 von Joseph Mayrhofer erbaut. Wie wurde als "Knoppernmühle" genutzt, wo Pflanzengallen (Knoppern) zerkleinert und zu Lohe (Gerbstoffbrühe) verarbeitet wurde. Josephs Sohn Max Mayrhofer lies das Gebäude zu einer Ledergerberei ausbauen. Er erweiterte das Gebäude 1869 umfangreich. 1891 übergab Max Mayrhofer an seine Söhne Moritz und Josef. Erst Ende der 1960er Jahre stellte die Lederfabrik den Betrieb ein.[5][6]

Sie verblieb bis 1970 im Eigentum der Familie. Das rund 5000 m² große Gebäude stand fast drei Jahrzehnte leer, bevor es 1996-2005 privat saniert wurde.

Seither wird es als Veranstaltungszentrum und Büroraum genutzt.

Einzelnachweise

Weblinks