Jürgen Himmelbauer


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jürgen Himmelbauer (* 20. November 1958 in Linz; † 12. Jänner 2013 in Linz) war Linzer Lokalpolitiker (Die Grünen). Er war ab 2003 der erste grüne Stadtrat im Linzer Stadtsenat.

Leben

Himmelbauer wurde in Linz geboren. Er absolvierte Volks- und Hauptschule in Linz, anschließend (1973 bis 1976) eine Lehre zum Großhandelskaufmann. Er betätigte sich in der Gewerkschaft und wurde Bezirksjugendobmann. Zunächst war er in einer Buchhandlung angestellt, später bei der OÖGKK. 1979 bis 1984 war er Sekretär der Bezirksjugend im ÖGB. In den Jahren 1984 bis 2003 war er wieder für die OÖGKK tätig. 2003 wurde er Geschäftsführer am Institut für Gesundheitsplanung der OÖGKK.

Himmelbauer zunächst der SPÖ nahestehend; er war etwa Mitglied im Bezirksausschuss der SPÖ Linz. Er war Aktivist der Anti-AKW-Bewegung und Gründungsmitglied der Oberösterreichischen Friedensbewegung.

Himmelbauer wurde Mitgründer der Grünen in Linz. Er war vom 22. Jänner 1987 bis 6. November 2003 Mitglied des Linzer Gemeinderates für die Grünen, später auch Klubobmann. Im Jahr 2003 wurde er zum ersten grünen Stadtrat (Verkehrsstadtrat, Mobilitätsstadtrat)) des Linzer Stadtsenats berufen, diese Position füllte er bis 2009 aus. Er war Vorsitzender des Mobilitätsausschusses. Bis 2009 war er auch Bezirkssprecher der Linzer Grünen.

Er war Mitglied im Verwaltungsausschuss der stadteigenen Unternehmen Kinder- und Jugend-Services Linz sowie Museen der Stadt Linz. Auch war er Aufsichtsratsmitglied der Unternehmen Allgemeines Krankenhaus, Immobilien Linz, Linz AG, Linzer Lokalbahn.

Auf Landesebene war er von 1992 bis 1994 Landessprecher der Grünen Oberösterreich. Himmelberger war auch Mitglied des erweiterten Bundesvorstandes.

Auszeichnungen

  • Großes Goldenes Ehrenzeichen der Stadt Linz (2010)

Quellen


Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.