Hochbunker Andreas-Hofer-Platz

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Hochbunker Andreas-Hofer-Platz

Der Hochbunker Andreas-Hofer-Platz ist eine oberirdische Bunkeranlage am südost-Ende des Andreas-Hofer-Platzes in Linz.

Errichtung

Der Hochbunker wurde während des Zweiten Weltkriegs, zwischen 1940 und 1943, errichtet. Er soll bis zu 1000 Personen Schutz vor Bombenangriffen geboten haben.

Nachnutzung

Der Bunker ist heute weitgehend ungenutzt. Teile werden zur Lagerung (z.B. der Linzer Weihnachtsbeleuchtung) genutzt.[1]

Lorenz Potocnik hat Ende 2020 angeregt, ein Dachcafé am Bunker zu installieren. Dieses könnte das Gelände aufwerten und den Bunker sinnvoll nutzen.[1]

Quellen

  1. 1,0 1,1 "Bunker-Café" für den Andreas-Hofer-Park, tips.at, 29. Oktober 2020