Georg Palmisano


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georg Palmisano (* 1970 in Klagenfurt) ist Mediziner und seit Februar 2012 oberösterreichischer Landessanitätsdirektor. Er ist Experte für Hygiene und Mikrobiologie.

Leben

Palmisano absolvierte die Tourismusschule in Villach[1]. Anschließend studierte er Medizin in Wien und absolvierte den dreijährigen Universitätslehrgang für Toxikologie am Institut für Krebsforschung. Im Rahmen seiner Turnusausbildung kam er nach Linz und arbeitete an der Landesnervenklinik Wagner-Jauregg sowie am Krankenhaus der Barmherzigen Schwestern. Anschließend war er am Institut für Umweltmedizin des Magistrats der Stadt Linz, am Gesundheitsamt der Stadt Wien und am Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Österreichischen Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit in Linz.

Zuletzt war Palmisano Oberarzt in der Landesnervenklinik Wagner-Jauregg in Linz.

Seit 2010 ist er Vorsitzender der Landesfachgruppe Hygiene und Mikrobiologie Oberösterreich sowie Stellvertretender Vorsitzender[2] der Bundesgruppe Hygiene und Mikrobiologie in der Ärztekammer. Er übt mehrere Lehrtätigkeiten aus, etwa an der FH Gesundheitsberufe OÖ (Studiengang Biomedizinische Analytik) sowie an der FH Oberösterreich (Studiengang Medizintechnik).

Privates

Palmisano ist Vater einer Tochter und wohnt in Linz.

Quellen

  1. Er wacht über die Gesundheit Oberösterreichs, kleinezeitung.at, 9. Februar 2012
  2. aerztekammer.at: Bundesfachgruppen
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.