Göllerichstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Göllerichstraße, Blick von der Hanriederstraße Richtung Nordwesten

Die Göllerichstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Froschberg. Sie führt auf einer Länge von etwa 250 Metern von der Hanriederstraße bis zur Johann-Strauß-Straße. Die Straße wurde 1929 nach dem Linzer Musikdirektor, Pianisten, Schüler und Sekretär Franz Liszts August Göllerich (1859-1923) benannt[1].

Trasse

Die Göllerichstraße zweigt von der Hanriederstraße in nordwestlicher Richtung ab. Es quert die Schultestraße, anschließend mündet von Norden die Straße Froschberg ein. Die Göllerichstraße endet schließlich an der Johann-Strauß-Straße.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Göllerichstraße