Donnererweg

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Donnererweg
Straße in Linz
Donnererweg (rechts), bei der Abzweigung vom Bachlbergweg, Blick Richtung Norden
Donnererweg (rechts), bei der Abzweigung vom Bachlbergweg, Blick Richtung Norden
statistischer Bezirk Pöstlingberg
Katastralgemeinde KG Pöstlingberg
Nutzung Einfamilienhäuser Landwirtschaft
Verkehrsbeschränkungen Symbol Fahrverbot Fahrverbot (ausgenommen Anliegerverkehr)
Geschwindigkeits-Beschränkungen
Fehler beim Erstellen des Vorschaubildes: Datei fehlt
Die Karte wird geladen …

Der Donnererweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Pöstlingberg. Er führt auf einer Länge von etwa 950 Metern vom Bachlbergweg bis zur Pachmayrstraße. Die Straße wurde 1958 nach dem gleichnamigen Bauerngut benannt[1]. An der Straße befinden sich Einfamilienhäuser, aber auch landwirtschaftliche Flächen.

Trasse

Der Donnererweg zweigt in nördlicher Richtung vom Bachlbergweg ab. Er schwenkt in östliche, schließlich in südöstliche Richtung. Der Donnererweg endet nach insgesamt rund 950 Metern an der Pachmayrstraße.

Straßeninfrastruktur und Verkehrsregelungen

Für die Straße ist ein Fahrverbot ausgenommen Anlieger verordnet.

Verkehrsanbindung

Die Straße befindet sich im Siedlungsgebiet Bachlberg nordwestlich der B 126 Leonfeldener Straße. Etwas südöstlich befindet sich die Symbol Autobahn Anschlussstelle Urfahr.

Öffentlicher Verkehr

Im Donnererweg befindet sich die Haltestelle Symbol Haltestelle Donnererweg (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 102).

Einzelnachweise