Chris Müller


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Chris Müller (* 1973 in Gmunden) ist ein in Ottnang lebender österreichischer Künstler. Er ist künstlerischer Leiter der Tabakfabrik Linz.

Leben

Chris Müller hat Bildhauerei an der Kunstuniversität Linz studiert.[1] Müller ist Dokumentarfilmer, freischaffender Künstler und Kulturmanager.[2] Er ist künstlerischer Leiter der Tabakfabrik Linz[3] sowie gemeinsam mit Georg Schmiedleitner künstlerischer Leiter des Theater Hausruck[4].

Auszeichnungen

  • 2005: Nestroy-Theaterpreis (Spezialpreis für die Produktion von Hunt oder Der totale Februar)[5]
  • 2005: OÖ. Bühnenkunstpreis (Theater Hausruck/Hunt oder Der totale Februar)[6]
  • 2006: Vöckla Kultur Award (Theater Hausruck/Hunt oder Der totale Februar)
  • 2009: Interkulturpreis (Theater Hausruck/A Hetz oder Die letzten Tage der Menschlichkeit)[7]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. oe1.orf.at/artikel/205388
  2. www.solidart.at
  3. tfl.public2.linz.at/kontakt
  4. www.theaterhausruck.at/html/?page_id=156
  5. www.nestroypreis.at/index.php?ID=28
  6. ooe.orf.at/stories/174982/
  7. gfk-ooe.at/?page_id=152
Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Chris Müller, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.