Blümelhuberstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Blümelhuberstraße, Blick von der Wiener Straße Richtung Osten

Die Blümelhuberstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Kleinmünchen-Auwiesen. Sie führt auf einer Länge von etwa 340 Metern von der Wiener Straße bis zur Lunzerstraße. Die Straße wurde 1956 nach dem Meister des Stahlschnitts Michael Blümelhuber (1865-1936) benannt[1].

Trasse

Die Blümelhuberstraße zweigt in ostnordöstliche Richtung von der Wiener Straße bei deren Kreuzung mit der Simonystraße ab. Von Norden mündet der Eisvoglgang ein. Die Straße schwenkt in nordöstliche Richtung. Von Südosten mündet die Hans-Schnopfhagen-Straße ein, von Nordwesten der Tunnerweg. Die Blümelhuberstraße endet schließlich an der Lunzerstraße.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Beim südwestlichen Ende der Straße befindet sich die Haltestelle Simonystraße (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, N82, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 11, 19).

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Blümelhuberstraße