Amerer Air


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Datei:Lockheed Electra.jpg
Flugzeug von Amerer Air (cc-by-sa)

Amerer Air war eine österreichische Frachtfluggesellschaft mit Sitz am Flughaven Linz-Hörsching.

Geschichte

Amerer Air wurde 1995 von Flugkapitän Heinz Peter Amerer als Frachtfluglinie gegründet und bot seit 1999 auch Straßentransport per LKW an. Nachdem im Herbst 2011 das letzte verbliebene Flugzeug verkauft worden war, wurden 2012 das Air Operator Certificate und die Betriebsgenehmigungen für die Durchführung von Luftverkehrsdiensten widerrufen.[1]

Flotte

Die Amerer Air betrieb bis Ende 2006 auch zwei Lockheed L-188 Electra und ehemals eine Piper PA32 Turbo Lance.

Im Mai 2012 hat das letzte Frachtflugzeug, eine Fokker F-27 (OE-ILW), Amerer Air verlassen. Dieses Flugzeug wird in Zukunft für Safari Express Cargo (als 5Y-SXP) in Kenia im Einsatz sein.[2]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Amtsblatt Nr. C 098 vom 05/04/2013 S. 0004 - 0023; Veröffentlichung der Entscheidungen der Mitgliedstaaten über die Erteilung, die Aussetzung oder den Widerruf von Betriebsgenehmigungen nach Artikel 10 Absatz 3 der Verordnung (EG) Nr. 1008/2008 über gemeinsame Vorschriften für die Durchführung von Luftverkehrsdiensten in der Gemeinschaft
  2. Amerer Air Fokker 27 nach Afrika abgeflogen
Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Amerer Air, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.