Techcenter Linz Winterhafen


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Techcenter Linz-Winterhafen, Errichtungs- und Betriebsg.m.b.H.
Branche: Technologiezentrum
Adresse: Hafenstraße 47-51
Gründung: 1998
Leitung: Georg Spiesberger (Geschäftsführer)
Das TechcEnter von der Hafenstraße aus gesehen

Das Techcenter Linz-Winterhafen ist Oberösterreichs größtes Technologiezentrum mit Hauptsitz in Linz, Oberösterreich.

Geschichte

Die Techcenter Linz-Winterhafen, Errichtungs- und Betriebsg.m.b.H. wurde 1998 gegründet. Basis war eine Machbarkeitsstudie der Technologiefirma Technopolis aus dem Jahre 1996. Das Projekt wurde von der Stadt Linz, dem Land Oberösterreich und dem Staat Österreich gestartet, um ein ideales Umfeld für innovative technologische Unternehmen zu schaffen. Dabei steht die Entwicklung eines Netzwerks erfolgreicher Unternehmer und Gründer im Mittelpunkt.

Vor 2018 wurden für den Namen auch die Eigenschreibweisen „techcEnter“ und „tech cEnter“ genutzt.

Eigentumsverhältnisse

Das Techcenter Linz-Winterhafen ist im Besitz der Technologie- und Marketinggesellschaft des Landes Oberösterreich (TMG), der Stadt Linz und der österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft. Vorsitzende des Aufsichtsrates vom Techcenter Linz-Winterhafen ist Susanne Wegscheider.

Einrichtungen

Größe

Das Zentrum verfügt über vermietbare Flächen von 13.350 m². Knapp 1000 Personen sind in diesem Zentrum beschäftigt.

Förderungen

In das Techcenter Linz-Winterhafen ist zusätzlich ein Gründerzentrum integriert, das besonders Jungunternehmer aus den technologischen Schwerpunktbereichen ansprechen soll. Sie können Mietzuschüsse über die Stadt Linz erhalten (im ersten Jahr 50 %, im zweiten 40 % und im dritten 30 %).

tech-lab

Im Jahre 2005 wurde mit tech-lab auf einer Fläche von über 300 m² im Techcenter Linz-Winterhafen ein High-Tech-Labor im Bereich Mechatronik installiert, welches im Speziellen zur Forschung und zur Entwicklung von Prototypen verwendet werden kann.

tech2b

Das tech2b Gründerzentrum wurde im Rahmen des bundesweiten AplusB-Programms, um oberösterreichische High-Tech-Unternehmen zu fördern. Forschungsergebnisse sollen über Unternehmensgründungen verwertet werden, um mehr und erfolgreiche High-Tech-Unternehmen in Oberösterreich zu schaffen.

tech2b ist eng an die oberösterreichischen Forschungseinrichtungen der Johannes Kepler Universität Linz, FH Oberösterreich sowie außeruniversitärer Forschungszentren gekoppelt. Sie unterstützt aber auch berufserfahrene Techniker mit einer forschungsbasierten Geschäftsidee.

Neue Werft

"Neue Werft" an der Industriezeile

Seit 2016 wird die "Neue Werft" an der Industriezeile 35 in einer Kooperation mit der S&T AG betrieben. Das Bürogebäude mit einer Fläche von rund 10.600 m² wird zu einem Großteil von S&T genutzt (die in diesem Rahmen auch ihren Firmensitz von Wien nach Linz verlegen), 2.700 m² stehen dem techCenter für Betriebsansiedelungen zur Verfügung.

Gastronomie

Im TechcEnter befindet sich das Restaurant Luncherie.

Erreichbarkeit

Automobil

Das Techcenter befindet sich an der Kreuzung Hafenstraße-Industriezeile. Es ist am besten über die Anschlussstelle Hafenstraße erreichbar.

Öffentlicher Verkehr

Das Technologiezentrum wird von den Haltestellen Schiffswerft (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 27) und Gallanderstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 27) bedient.

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Tech cEnter Linz Winterhafen, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.