Peter Assmann


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Assmann (2010)

Peter Assmann (* 28. August 1963 in Zams, Tirol) ist Österreichischer Kunsthistoriker, bildender Künstler und Schriftsteller. Er war bis 2013 Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen.

Leben

Assmann studierte 1982 bis 1987 Kunstgeschichte (Promotion) und das Lehramt Geschichte und Germanistik an der Universität Innsbruck. Anschließend war er bis 1989 auf Gastforscher in Florenz und Rom. Zurück in Innsbruck war er 1989 bis 1990 Vertragsassistent und Lehrender am Institut für Kunstgeschichte der Universität Innsbruck.

1991 wechselte Assmann nach Oberösterreich. Er wurde zunächst Sachbearbeiter für Bildende Kunst in der Landeskulturdirektion. Bereits ein Jahr später, 1992, übernahm er die Leitung der Landesgalerie. Im Jahr 2000 wurde er zum Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen berufen. Am 8. Jänner 2013 gab er bekannt, sein Amt per 1. März 2013 zurück zu legen. Als Begründung gab er an, er könne Veränderungen in der Organisationsstruktur nicht mittragen.[1][2]

Nach seiner Tätigkeit für das Landesmuseum war er bis Anfang 2014 für das Museum Angerlehner in Thalheim bei Wels tätig.[3] Nach einem juristisch umkämpften Engagement im Palazzo Ducale in Mantua soll er ab November 2019 Direktor der Tiroler Landesmuseen werden.

Künstlerische Tätigkeiten

Künstlerisch tätig ist er als bildender Künstler[4][5]. Auch veröffentlichte er mehrere Ausstellungskataloge, aber auch den Roman Ins Blaue[6].

Sonstige Tätigkeiten

Assmann ist Gründungsmitglied der Gruppe "c/o: K" (Institut für Kunstinitiativen), Mitglied des Wiener Künstlerhauses und der IG Bildende Kunst. Er ist Direktor der Oberösterreichischen Landesmuseen und Präsident des österreichischen Museumsbundes[7]. Am Institut für Soziologie (Abteilung für theoretische Soziologie und Sozialanalysen) der Johannes Kepler Universität ist er Lektor und hält Vorlesungen über Kultur- und Mediensoziologie[8].

Einzelnachweise

  1. Landesmuseen-Direktor Assmann tritt zurück, Oberösterreichische Nachrichten, 8. Jänner 2013
  2. Direktor der Landesmuseen tritt zurück, ooe.orf.at, 8. Jänner 2013
  3. Assmann verlässt Museum Angerlehner, ooe.orf.at, 9. Jänner 2014
  4. http://www.peter-assmann.info/zeichnungen.html
  5. www.peter-assmann.info/maerlei.html
  6. www.peter-assmann.info/kataloge.html
  7. http://www.museumsbund.at/nm.html
  8. http://www.soz.jku.at/tss/content/e39/e2243/index_ger.html

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Peter Assmann.