Gugl-Meeting


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Gugl-Meeting war eine Leichtathletik-Veranstaltung in Linz. Sie wurde 1988 bis 2007 im Linzer Stadion durchgeführt, nach dessen Lage auf der Gugl (und Aliasnamen des Stadions) sie auch benannt wurde. Hauptsponsor war lange Zeit Intersport. Langjähriger Meeting-Direktor war Percy Hirsch. Seit 2008 wird das gugl.indoor Meeting in der TipsArena durchgeführt. Für 2012 ist mit den Gugl-Games eine Nachfolgeveranstaltung geplant.

Geschichte

Ab 1994 hatte das Gugl-Meeting den Status eines AAF-Grand-Prix und ab 2006 das eines EAA Premium Meetings. Das letzte Mal wurde das Meeting im Jahr 2007 veranstaltet.

Rekorde

Weltrekorde
  • 1995: Stabhochsprung-Weltrekord (Daniela Bartova, CZE, 4,21 m)
Sonstige Bestmarken
  • Den Rekord für den 100-m-Lauf der Männer auf der Gugl hält mit 9,94s Davidson Ezinwa (NGR, 1994)
  • Die höchste Weite auf der Weitsprunganlage betrug 8,60 Meter. Diese wurde drei Mal erreicht, unter anderem im Jahr 2004 durch Dwight Phillips als Jahresweltbestleistung.
Erfolgreichste Athlethen

Die erfolgreichsten Athleten des Gugl-Meetings waren mit je vier Siegen die Sprinterin Merlene Ottey (JAM, in den Jahren 1989/1992/1993/1995) und der Hürdenläufer Allen Johnson (USA, in den Jahren 1995/1996/1997/2000).

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Gugl-Meeting, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.