E-Scooter

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
e-Scooter von Lime, VOI und Tier
e-Scooter von Lime, VOI und Tier
markierte E-Scooter-Abstellplätze am Linzer Hauptplatz
markierte E-Scooter-Abstellplätze am Linzer Hauptplatz

Mehrere Anbieter von E-Scootern (Elektro-Roller) gibt es seit Frühjahr 2019 in Linz. Im Frühsommer 2021 waren drei Betreiber mit "free-floating"-System aktiv.

Grundlagen

Seit März 2019 gibt sind mehrere Anbieter von "free-floating" (also frei im Stadtgebiet, an öffentlichen Plätzen verfügbaren) Elektro-Rollern aktiv. Die Roller können meist von Personen (kostenpflichtig) ausgeliehen werden, meist über Smartphone-App-Systeme. Die Mieter müssen bei den meisten Anbietern volljährig sein. Abgerechnet wird typischerweise über eine Kreditkarte oder online-Bezahlsysteme.

Zusätzlich bestehen Anbieter, deren e-Scooter über ein Abonnement-System mietbar sind.

Rechtliche Regeln

Für den Betrieb gelten die gleichen Regelungen wie für Radfahrer. Dies wurde durch eine Novelle der Straßenverkehrsordnung klar gestellt, die mit 1. Juni 2019 in Kraft trat.[1]

Im August 2019 wurden in Linz Stellflächen ("Parkplätze") für Scooter in der Innenstadt markiert.[2]

Linzer E-Scooter Verhaltenskodex

Ende August 2019 wurde ein "Verhaltenskodex" für die Verleiher und Fahrer der Scooter veröffentlicht.[3][4]

Anbieter

aktiv
Abonnement-System
ehemalige Anbieter
  • VOI (ab April 2019 bis ca. Ende Juni 2019)
  • Wind Mobility (ab April 2019 bis ca. Ende Juni 2019)
  • Arolla (Dienst per 10.11.2019 laut App nicht mehr verfügbar, ohne genaues Datum wann es weiter geht. Auf Homepage gibt es dazu keine Infos)
  • Circ (ab Ende Mai 2019, ehemals Flash Anfang 2020 von bird übernommen - nicht mehr aktiv)
  • Foa Ma (seit September 2019 bis Anfang 2020)
  • Max Motion (seit Oktober 2019 bis Ende 2019)

Bilder

Quellen

aktuell
ehemalige


Einzelnachweise

Siehe auch