Christine Zulehner

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Christine Zulehner
Beschreibung: Österreichische Ökonomin. Sie war bis 2013 Professorin für Economics an der Johannes Kepler Universität Linz.
Geburtsdatum: 1. März 1968
Organisationen: Logo JKU 

Christine Zulehner (* 1. März 1968) ist Österreichische Ökonomin. Sie war bis 2013 Professorin für Economics an der Johannes Kepler Universität Linz.

Leben

Ausbildung

Zulehner studierte zunächst Mathematik an der TU Wien (Diplomabschluss April 1994) sowie Ökonomie am Institute for Advanced Studies in Wien (Abschluss Oktober 1996). Anschließend betrieb sie ein Doktoratsstudium in Ökonomie an der Humboldt-Universität in Berlin (Promotion im November 2011). Sie habilitierte sich im Fach Ökonomie (Economics) an der Universität Wien im November 2008.

Berufliche Karriere

Zulehner war Research fellow am Institute für Advanced Studies in Wien (Abteilung Finance), 1996-1997. Anschließend war sie Research fellow am Social Science Research Center Berlin (1997-1999), danach bis 2000 Visiting fellow an diesem Institut. Von 1999 bis 2008 war sie Assistenzprofessorin am Department of Economics der Universität Wien und dort bis 2009 Lektorin. Weiters war sie Visiting Fellow an der Purdue University (Krannert School of Management), 2005-2006 und an der Universitiy of California, Berkeley, im Jahr 2008. Auch an der Univeristät Graz war sie als Lektorin tätig (2009). 2009 bis 2010 war sie Associate Professor an der Universität Wien.

Per September 2010 wurde Christine Zulehner schließlich als Professorin an die Johannes Kepler Universität Linz berufen. Sie ist am Department of Economics tätig. Darüber hinaus ist sie Research Staff Member am Austrian Institute of Economic Research (seit 2008), Mitglied des Wissenschaftlichen Gremiums der ZEW Mannheim (seit 2012), Research Affiliate am Austrian Center for Labor Economics and the Analysis of the Welfare State (seit 2008) und Associate Member der Austrian Competition Commission (seit 2005).

2013 war sie Pofessorin an der Goethe Universität Frankfurt, anschließend wissenschaftliche Mitarbeiterin am Österreichischen Institut für Wirtschaftsforschung (WIFO) in Wien.

Sie ist Associate Editor des Journal of Agricultural & Food Industrial Organization.

Privates

Zulehner hat ein Kind.

Forschungsschwerpunkte

Ihre Forschungsschwerpunkte umfassen:

Industrial organization
  • auctions
  • dynamic oligopoly models
  • firm behavior
  • industry dynamics
  • competition
  • antitrust policies
Labor economics
  • gender differences
  • program evaluation
Applied microeconometrics

Auszeichnungen

  • Young Economist Award der Austrian Economic Association (2002)
  • Young Economist Award der European Economic Association (2000)
  • Young Economists Essay Competition Award der European Association for Research in Industrial Economics (1998)

Quellen

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.