Axel Greiner


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Axel Greiner (* 1965 in Stuttgart) ist deutsch-österreichischer Chemiker und Unternehmer. Er ist Vorsitzender des Familiengesellschaftsrats der Greiner-Gruppe und seit 2013 Präsident der Industriellenvereinigung Oberösterreich (IV OÖ).

Leben

Greiner studierte Chemie an der Universität Stuttgart. Seine Promotion erhielt er im Fachbereich Materialwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt. Anschließend war er am Max-Plank-Institut in Stuttgart und bei der SGL Technik GmbH beschäftigt. Im Jahr 2000 übernahm er eine Vorstandsfunktion bei der Greiner Holding AG in Kremsmünster. Seit 2010 ist er Vorsitzender des Familiengesellschafterrat der Greiner Gruppe.[1]

Neben seiner beruflichen Tätigkeit ist er:

Im Juni 2013 wurde Greiner zum Präsidenten der Industriellenvereinigung Oberösterreich gewählt.[2] Seit Juni 2016 ist er darüber hinaus Vizepräsident der Industriellenvereinigung Österreich.

Privates

Greiner ist verheiratet und hat vier Kinder.

Quellen

  1. Veränderung im Vorstand von Greiner, Pressemeldung Greiner Holding, 6. Dezember 2010
  2. IV OÖ-Präsidentschaftswahl: Präsidium schlägt Axel Greiner als Nachfolger von Klaus Pöttinger vor
Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.