Volkshochschule Linz

Aus LinzWiki
(Weitergeleitet von Volkshochschule)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Werbe-Rollup der Volkshochschule vor einem Seminarraum im Wissensturm

Die Volkshochschule Linz (kurz: VHS Linz) ist eine Einrichtung im Bereich der Erwachsenenbildung. Sie wird von der Stadt Linz gemeinsam mit der Arbeiterkammer betrieben. Die Volkshochschule wurde 1947 gegründet und hat ihren Sitz im Wissensturm. Die Einrichtung ist weltanschaulich nicht gebunden, nicht auf Gewinn ausgerichtet und fühlt sich einem emanzipatorischen und ganzheitlichen Bildungsbegriff verpflichtet[1]. Die VHS wird seit Juli 2015 von Belmir Zec geleitet.

Standort

Der Wissensturm, Zentrale der VHS

Die Volkshochschule ist seit 2007 im Wissensturm untergebracht. Kurse finden vorrangig hier statt, werden aber auch in Außenstellen in unterschiedlichen Stadtbezirken angeboten. Darüber hinaus finden Veranstaltungen auch an unterschiedlichen Orten statt, meist in Einrichtungen der Stadt Linz.

alter Standort

Von 1973 bis 2007 war die Zentrale der Volkshochschule in einem Gebäude an der Coulinstraße/Figulystraße untergebracht. Das Gebäude wurde Ende 2010 abgerissen[2].

Einzelnachweise

Weblinks