Markus Achatz


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus Achatz (* 21. April 1960 in Graz) ist ein österreichischer Verwaltungs- und Finanzwissenschaftler und Professor an der Johannes Kepler Universität in Linz. Er ist seit Jänner 2013 Verfassungsrichter am österreichischen Verfassungsgerichtshof.

Leben

Achatz besuchte Schulen in Zell am See und Graz; 1978 absolvierte er die Reifeprüfung am BRG Keplerstraße in Graz. Er wurde 1982 an der Universität Graz zum Doktor der Rechtswissenschaften promoviert. Nach Absolvierung des Gerichtsjahres war er von 1983 bis 1992 Assistent am Institut für Finanzrecht an der Universität Graz. 1992 habilitierte er sich für das Fach Finanzrecht an der Universität Graz. Seit 1992 ist er Partner der Kanzlei LeitnerLeitner, Wien und Linz.

1993 war Achatz Gastprofessor am Institut für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre an der Johannes Kepler Universität in Linz. 1996 erhielt er die Zulassung zum Steuerberater und erhielt kurz darauf den Ruf auf die Universitätsprofessur und Leitung der Abteilung für Steuerrecht an der Universität Linz. Er ist zudem Vorstand des Forschungsinstituts für Steuerrecht und Steuermanagement sowie seit 2000 Vorstand des Instituts für Verwaltungsrecht und Verwaltungslehre der Universität Linz. Seit 2009 ist er dort Dekan der Rechtswissenschaftlichen Fakultät sowie Vorstand des Instituts für Finanzrecht, Steuerrecht und Steuerpolitik.

1996 hatte Achatz eine Gastprofessur für europäisches und internationales Wirtschaftsrecht an der Universität St. Gallen und lehrte zudem 2005 an der New York University. Er hat mehrere Veröffentlichungen über Themen der Körperschaften öffentlichen Rechts, Umsatzsteuer und Konzernsteuerrecht publiziert.

Achatz ist Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.Ö.H.V. Carolina Graz im ÖCV.

Am 5. Dezember 2012 wurde Achatz vom österreichischen Nationalrat auf Vorschlag der ÖVP mit 138 von 152 gültigen Stimmen zum Richter des Verfassungsgerichtshofs gewählt[1]. Er wurde am 10. Jänner 2013 angelobt.[2]

Schriften

  • Umsatzsteuer und Schadenersatz. Einschliesslich Prozesskosten, Garantien und Versicherungen. Wirtschaftsverlag Orac, Wien 1992, ISBN 3-7007-0298-1 (Schriften zum österreichischen Abgabenrecht; Bd. 33).

Einzelnachweise

  1. Jurist der Linzer Kepler-Uni wird Verfassungsrichter, Oberösterreichische Nachrichten, 7. Dezember 2012
  2. vfgh.at: Verfassungsrichter Markus Achatz

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Markus Achatz, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.