Carl Hödl


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Carl Hödl (* 17. Dezember 1924 in Linz, † 15. Februar 2014) war Linzer Jurist, Politiker und Autor. Zwischen 1973 bis 1988 war er Vizebürgermeister für die ÖVP.

Leben

Hödl besuchte die Volkschule und anschließend das Akademische Gymnasium in Linz. Nach der Matura studierte er bis 1946 sechs Semester Philosophie und Theologie, anschließend absolvierte er 1946 bis 1951 das Jusstudium in Wien und Innsbruck.

1952 trat er in die Handelskammer Oberösterreich ein. Ab 1967 arbeitete er in der Oberösterreichischen Gebietskrankenkasse als erster Direktor-Stellverteter. Ab der Gemeinderatswahl im Oktober 1967 war er Mitglied im Linzer Gemeinderat. 1972 wurde er zum Stadtparteiobmann der ÖVP gewählt. Von 1973 bis 1988 war er schließlich zweiter Vizebürgermeister von Linz.

Werke

  • Leben ist nicht Zufall

Auszeichnungen

  • Komturkreuz Erster Klasse des Radetzkyordens
  • Ehrenring der Kameradschaft der Exekutive Oberösterreichs
  • Ehrenring der Linzer Volkspartei
  • Ehrenmitgliedschaft bei Union Urfahr

Quellen

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.