Brachsenweg


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Einfahrt in den Brachsenweg von der Heliosallee

Der Brachsenweg ist eine Straße im Linzer Bezirk Pichling. Er führt auf einer Länge von etwa 420 Metern von der Moosfelderstraße in östliche Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1958 nach der einheimischen Fischart benannt[1].

Trasse

Der Brachsenweg zweigt in ostnordöstlicher Richtung von der Moosfelderstraße ab. Von Norden mündet der Baernreitherweg ein. Der Brachsenweg schwenkt hier in ostsüdöstliche Richtung, ist allerdings derzeit nur mehr für Fahrräder und Fußgänger freigegeben, da die Straße durch die Heliosallee unterbrochen ist. Erst an dieser wird die Straße fortgesetzt. Sie führt anschließend weiter in ostsüdöstliche Richtung und endet schließlich als Sackgasse.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Brachsenweg