Servus.at

Aus LinzWiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Logo servus.at

servus.at ist eine Linzer Kulturinitiative. Sie ist als Verein organisiert und besteht seit 1996. Er ist im Gebäude der Stadtwerkstatt in der Kirchengasse (Alt-Urfahr) angesiedelt.

Verein

Der Verein sieht sich als kulturelle Schnittstelle im Spannungsfeld Kunst-Kultur-Gesellschaftspolitik und Technik. Er will die Nutzung des Mediums "Internet" für neue künstlerische und medienkulturelle Produktion fördern und unterstützen. Dies Umfasst etwa die Bereitstellung von Internet-Zugangsmöglichkeiten und das Anbieten einer Plattform, aber auch Aktivitäten wie etwa Workshops, Worklabs oder Hacklabs zum Thema Internet. Der "servus Clubraum" steht für den realen Austausch der Linzer Community zur Verfügung. Die Dienstleistungen des Vereins werden von einer vielzahl an Linzer Kulturinitiativen und Vereinen genutzt (z.B. Freies Radio Oberösterreich, Stadtwerkstatt, Kupf, Maiz und DevLoL).[1]

Der Verein wird vom Bund, dem Land Oberösterreich und der Stadt Linz unterstützt.[2]

Statistik

Nach eigenen Angaben hat servus.at 178 Vereinsmitglieder, davon rund 34 Vereine. Es werden 229 Domains gehostet, 1.362 MailuserInnen mit 2.217 Mailadressen und 448 ftp-accounts betreut.[3]

Leitung

Mitglieder des Vorstandes sind (Stand: 12/2020)[4]:

Ehemalige Vorsitzende

Veranstaltungen

Einzelnachweise

Weblinks