Donauparkstadion

Aus LinzWiki
(Weitergeleitet von Donaupark-Stadion)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Die Karte wird geladen …
Donauparkstadion
Donauparkstadion

Das Donauparkstadion ist ein Fußballstadion im Linzer Bezirk Kaplanhof. Es ist das Heimstadion des Vereins FC Blau-Weiß Linz. Es ist nach der südlichen Linzer Donaupromenade Donaupark (auch Donaulände) benannt, an dessen nordöstlichen Ende es liegt. Ab 2021 soll das Stadion umgebaut und erweitert werden.

Einrichtung

Das Stadion wurde ursprünglich als Tabak-Sportplatz erreichtet und am 1. August 1997 umbenannt. Es verfügt über 2.000 Plätze, davon etwa 400 Sitzplätze[1].

Umbau ab 2021

Die Stadt Linz plant, das Donauparkstadion grundlegend zu erneuern. Es soll ein adäquates Stadion für den Fußballverein Blau-Weiß Linz geschaffen werden sowie die Möglichkeit, hier etwa auch Spiele der Frauen-Nationalmannschaft oder der U20/U21-Nationalmannschaft zu veranstalten. Zu diesem Zweck soll ein Stadion für bis zu 5000 Besucher neu errichtet werden. Mit in das Ensemble einbezogen wird ein neu errichteter XXXLutz-Möbelmarkt, der an der Hafenstraße errichtet wird. Das Möbellager dieses Unternehmens soll unter dem Stadion errichtet werden. Das Projekt wurde im Jänner 2021 vom Linzer Finanzausschuss bestätigt und soll am 21. Jänner 2021 im Gemeinderat beschlossen werden. Die Baukosten von rund 25-28 Millionen Euro werden von Kritikern bemängelt, davon entfallen allerdings nur rund 14 Millionen auf das eigentliche (von der Stadt zu finanzierende) Stadion.[2]

Erreichbarkeit

Individualverkehr

Das Stadion befindet sich an der Straße Straßerau, die über die Anschlussstelle Hafenstraße der Mühlkreis Autobahn und die Hafenstraße erreichbar ist.

Öffentlicher Verkehr

Die nächstgelegenen Haltestellen sind die Symbol Haltestelle Petzoldstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 27) und die Symbol Haltestelle Schlachthof (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 27).

Bilder

Einzelnachweise

Weblinks