Wissensturm


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wissensturm

Der Wissensturm ist ein Hochhaus im Linzer Bezirk Innere Stadt. Er befindet sich an der Kreuzung von Kärntnerstraße, Waldeggstraße und Weingartshofstraße, direkt gegenüber vom Hauptbahnhof.

Der Turm verfügt über ein Sockelbauwerk mit drei Stockwerken und einen Turm von insgesamt 15 Stockwerken.

Gebäude

Das Gebäude verfügt über 16 Stockwerke über der Erde, die aus einem dreistöckigen Sockelgebäude ragen. Der Turm hat die Form einer Ellipse. Seine Höhe beträgt 63 Meter, dabei stehen insgesamt 15.400 Quadratmeter Nettogeschoßfläche zur Verfügung.[1]

Das Gebäude wurde von den Linzer Architekten Franz Kneidinger und Heinz Stögmüller geplant.

Geschichte

Die Errichtung des Wissensturms wurde am 3. Juni 2004 vom Gemeinderat beschlossen[2]. Der Spatenstich fand im Februar 2005 statt, die feierliche Eröffnung schließlich am 14. September 2007.

Die Baukosten betrugen 32 Millionen Euro[1].

Einrichtungen

Ein Großteil der Bürgerservice-Leistungen der Stadt können im Turm in Anspruch genommen werden.

Stadtbibliothek

Die Stadtbibliothek belegt Räumlichkeiten in den unteren Geschoßen des Turms und des Sockelbauwerks.

Volkshochschule

Die Räumlichkeiten der Volkshochschule befinden sich in den Stockwerken 6 bis 14. Insgesamt stehen der Volkshochschule 39 Seminarräume zur Verfügung.

Lernzentrum im Wissensturm

Im Lernzentrum im Wissensturm (kurz LeWis) befinden sich multimediale Arbeitsplätze und ausgewählte Lernsoftware. Man sich dort selbständig Wissen aneignen; dies soll insbesondere eine Ergänzung zu VHS-Kursen darstellen.

Medienwerkstatt

In der Medienwerkstatt können durch interessierte Laien oder Medienclubs Radio- und Fernsehsendungen produziert werden[3].

Erreichbarkeit

Der Turm ist über den Knoten Bindermichl der Mühlkreis Autobahn und die Waldeggstraße erreichbar. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist der Hauptbahnhof ansich und die Haltestelle Hauptbahnhof (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 1, 2, 3, 4, N82, N84, 200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 12, 17, 19, 27, 45, 46, 70, 71, 72, 73, 77, N83) gut erreichbar.

Der Turm verfügt über eine Tiefgarage mit 55 Stellplätzen. Darüber hinaus können auch die Tiefgaragen am Hauptbahnhof genutzt werden.

Bilder

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 www.linz.at/images/Wissensturm_broschuere.pdf
  2. www.linz.at/presse/2004/200406_13143.asp
  3. www.medienwerkstatt-linz.at/

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Wissensturm.