Wambacher Straße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wambacher Straße, Blick von der Hartheimer Straße Richtung Süden

Die Wambacher Straße ist eine Straße im Linzer Bezirk Ebelsberg. Sie führt auf einer Länge von etwa 3,1 Kilometern von der Kremsmünsterer Straße in südlicher Richtung bis zur Stadtgrenze mit Ansfelden. Die Straße ist nach der Katastralgemeinde Wambach benannt[1].

Trasse

Die Wambacher Straße beginnt an der Kremsmünsterer Straße, von der sie in ostsüdöstlicher Richtung abzweigt. Kurz danach zweigt die Wambacher Straße an einer Kreuzung in südlicher Richtung ab, während die Hartheimerstraße den Straßenzug in gerader Linie weiterführt. Östlich zweigen der Rupertsbergergasse, der Franz-Xaver-Müller-Weg und Am Wachtberg ab, von Westen mündet die Rudolf-Kunst-Gasse ein. Östlich mündet die Edmund-Aigner-Straße ein, westlich anschließend zweimal der Pergheimerweg. Von Osten mündet der Ziegelhubweg ein.

Die Wambacher Straße unterquert darauf hin die West Autobahn. Sie führt nun über landwirtschaftlich genutztes Gelände. Von Nordwesten mündet die Gottschallinger Straße ein. Östlich zweigt der Waldbothenweg ab, anschließend überquert die Wambacher Straße den Wambach. Die Straße erreicht die Ortschaft Wambach, wo abermals der Waldbothenweg östlich abzweigt, anschließend der Kremstorferweg. Die Wambacher Straße endet schließlich an der Stadtgrenze zu Ansfelden, wo sie als Vordermayrberg weitergeführt wird.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Am nördlichen Ende der Straße befindet sich folgende Haltestellen:

Der Bereich südlich der West Autobahn wird seit Oktober 2013 durch die Stadtteilbuslinie 106 der Linz Linien bedient. Diese hält an folgenden Haltestellen:

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Wambacher Straße