Trauner Kreuzung


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Trauner Kreuzung ist eine Straßenkreuzung von (ehemals) überregionaler Bedeutung. Sie befindet sich an der Gemeindegrenze von Traun und Pasching.

An der Kreuzung trafen die B 1 Wiener Straße und die B 139 Kremstal Straße aufeinander. Mit Eröffnung der Umfahrung Traun wurde die B139 allerdings nach Westen verlegt, die verbleibende Kremstalstraße auf den Status einer Landesstraße (L1390a, L563a) zurückgestuft.

Name

Die Bezeichnung Trauner Kreuzung ist inoffiziell. Sie wird allerdings auch in Publikationen der Verwaltung[1] oder öffentlicher Betriebe[2] genutzt.

Öffentlicher Verkehr

Mit Verlängerung der Linzer Straßenbahn (Straßenbahnlinie 3) wurde die Trauner Kreuzung am 25. Februar 2016 unmittelbar an das öffentliche Verkehrsnetz der Stadt Linz angeschlossen. Gleichzeitig ging die Straßenbahn-Haltestelle Trauner Kreuzung (Sinnbild Straßenbahn StVO.svg.png 3, 4, N84) in Betrieb.

Zukünftig soll auch die O-Bus-Linie 43 bis zu dieser Haltestelle verlängert werden.

Bisher schon war die Kreuzung mittels Regionalbussen und etwa der Regionalbuslinie 611 (WWT) erreichbar.

Einzelnachweise

  1. schiene-ooe.at
  2. linzag.at