Trachtenverein Altstädter Bauerngmoa Linz


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Trachtenverein Altstädter Bauerngmoa Linz ist ein Trachtenverein und Kulturverein in Linz. Er wurde 1912 im Linzer im Rothen Krebsen in der Altstadt (daher der Name) gegründet. Regional bekannt ist der Verein durch das alljährlich vor dem Landhaus aufgeführte Aperschnalzen am Neujahrstag. Das Vereinslokal befindet sich im Gasthaus Zur Ewigen Ruh in der Friedhofstraße.

Geschichte

Der Verein wurde 1912 als Zusammenschluss von in Linz arbeitenden Mühlviertlern gegründet. Seit 1925 besteht die Schnalzergruppe, die jährlich am Neujahrstag vor dem Linzer Landhaus das Brauchtum des Aperschnalzens aufführt.

1929 wurde der erste "Bauernball" veranstaltet, der seit 1961 als Mühlviertlerball bekannt ist und immer noch jährlich veranstaltet wird.

Weblinks

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.