Schwemmland


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schwemmland, ein "Campingplatz" im Hafenviertel an der Donau

SCHWEMMLAND ist eine global ausgerichtete und regional aktive Initiative mit dem Ziel urbane Freiflächen, Restflächen, „rurbane Nischen“ im Linzer Osten vor dem globalen Ausverkauf und dem damit einher gehenden kommerziellen Druck auf die Freifläche, als Möglichkeitsraum und identitätsstiftenden Lebensraum, für die Stadtbevölkerung zu bewahren, zu vermitteln bzw. zu eröffnen.

Beschreibung/Idee/Zweck

Sechs ungewöhnliche Orte

Im Jahr 2011 wurden "sechs ungewöhnliche Orte" vorgestellt, an denen sich die Natur im Hafenviertel ausbreiten kann:

  • ein verwilderter Tennisplatz beim Winterhafen
  • Stadtgärten auf Industriedächern
  • urbane Nischen im Hafenviertel
  • (am Wochenende) verlassene Parkplätze im Hafenviertel
  • Naturräume um den Hollaberer-Bauern
  • Naturoase Segelflugplatz

Kontakt

das Schwemmland
Christoph Wiesmayr & Bernhard Gilli
E-Mail: info@schwemmland.net

Weblinks