Schickmayrstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Schickmayrstraße, Blick Richtung Süden

Die Schickmayrstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Kleinmünchen-Auwiesen. Sie führt auf einer Länge von etwa 350 Metern von der Denkstraße bis zur Dauphinestraße. Die Straße wurde 1929 nach dem Kleinmünchner Bürgermeister (1885-1919) Franz Schickmayr benannt[1].

Trasse

Die Schickmayrstraße zweigt in südöstlicher Richtung von der Denkstraße ab. Es quert die Zeppelinstraße. Die Schickmayrstraße ist danach durch die Gleise der Straßenbahnlinie 1 unterbrochen. Südlich der Straßenbahngleise zweigt ostnordöstlich die Simonystraße ab. Die Schickmayrstraße endet schließlich an der Dauphinestraße.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Schickmayrstraße