Raimundstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Raimundstraße, Blick von der Wiener Straße Richtung Nordosten

Die Raimundstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bulgariplatz. Sie führt auf einer Länge von etwas über einem Kilometer von der Wiener Straße bis zur Füchselstraße. Die Straße wurde 1897 nach Ferdinand Raimund benannt[1].

Trasse

Die Straße beginnt an der Wiener Straße und verläuft in nordöstlicher Richtung. Es quert die Grillparzerstraße. An der Kreuzung mit der Lenaustraße, Rilkestraße und Makartstraße schwenkt die Raimundstraße in östliche Richtung. Es quert die Lastenstraße, danach münden südlich die Gürtelstraße und anschließend die Heizhausstraße ein. Bei der Unterführung unter der Westbahn endet die Straße und geht in die Füchselstraße über.

Einrichtungen

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Raimundstraße