Paulina Wessela


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paulina Wessela (* 30. Juni 1977 in Chomutov, Tschechien) ist Linzer Gemeindepolitikerin (SPÖ).

Leben

Wessela wurde in Chomutov, Tschechien geboren. Sie zog 1989 nach Österreich, wo sie an der Johannes Kepler Universität zunächst zwei Jahre lang Soziologie, ab 2000 Wirtschaftswissenschaften und Sozialwirtschaft studierte. Es folgte 2009-2010 eine Ausbildung als Trainerin und Coach für Interkulturelle Kompetenz am artop Institut an der Humboldt-Universität Berlin.

Beruflicher Werdegang

Paulina Wessela begann 1998 als Disponentin bei Starlim Spritzguss in Marchtrenk. Anschließend war sie Geschäftsführerin des Europacamps am Attersee. Von 2003 bis 2008 war sie parlamentarische Mitarbeiterin der Nationalrats-Abgeordneten Bettina Stadlbauer. Danach engagierte sie sich als Abteilungsleiterin der Volkshilfe OÖ in der Flüchtlings- und MigrantInnenbetreuung. 2011 schließlich wechselte sie zur GWG, wo sie Assistentin der Geschäftsführung ist.

Politik

Bereits in ihrer Studienzeit war sie als Referentin für Bildungspolitik, Sachbearbeiterin im Wirtschaftsreferat und im Frauenreferat der Österreichischen Hochschülerschaft an JKU tätig. Wessela ist Vorsitzende die SP-Sektion Andreas-Hofer-Bulgariplatz. Seit 22. September 2016 vertritt sie die SPÖ im Linzer Gemeinderat; sie folgte dem Mandat von Bettina Stadlbauer nach, die in die SPÖ-Landesgeschäftsführung wechselte.

Paulina Wessela wird als Mitglied in den Finanzausschuss sowie als Ersatzmitglied in den Frauen-, Umwelt-, Naturschutz- und Bildungsausschuss entsandt.

Quellen

Weblinks

Foto.png
Diesem Artikel fehlt noch ein aussagekräftiges Foto. Wenn Sie dem LinzWiki ein Foto zur Verfügung stellen möchten, können Sie dies unter Spezial:Hochladen auf den Server laden. Bitte beachten Sie dabei jedoch die Urheberrechte und laden Sie nur selber gemacht Fotos hoch! Weitere Informationen finden Sie unter LinzWiki:Fotos.