Mozarthaus


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Mozarthaus, Südfasade in Richtung Landhausplatz

Das Mozarthaus ist ein Renaissance-Haus in der Linzer Altstadt. Es wurde in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhundert errichtet, die Außenfassade während der Barockzeit neu gestaltet.

Der Planer der Pöstlingbergbahn, Josef Urbanski, wohnte von 1893 bis 1895 in diesem Gebäude[1].

Bezug zu Mozart

Wolfgang Amadeus Mozart residierte Anfang November 1783 als Gast des Grafen von Thun in diesem Haus. Während dieser Zeit komponierte er in nur drei Tagen die Linzer Sinfonie.[2]

Heute erinnert eine Mozartbüste von Ritter (1957) an den prominenten Gast.

Bilder

Einzelnachweise

  1. tiscover.at: Mozarthaus
  2. linz.at: Mozarthaus