Leonfeldner Straße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Südlicher Abschnitt der Leonfeldner Straße, Blick Richtung Norden
Abschnitt der Leonfeldner Straße im Bezirk Harbachsiedlung, Blick Richtung Norden

Die Leonfeldner Straße ist eine Hauptverkehrsachse in Linz in Richtung Norden. Der nördliche Abschnitt der Straße ist Teil der B 126 Leonfeldener Straße. Die Leonfeldner Straße wurde 1901 als Richtungsbezeichnung benannt[1].

Trasse

Die Straße beginnt im Stadtteil Urfahr an der Freistädter Straße. Ihre Fortsetzung in südlicher Richtung ist die Wildbergstraße. Von dort verläuft sie in nördlicher Richtung, bis sie in Harbach mit dem Zubringer zur Mühlkreisautobahn zusammentrifft. Ab dieser Stelle ist sie Teil der B 126 Leonfeldener Straße und verläuft in nordöstlicher Richtung. Bis zur Kreuzung mit der Gründbergstraße und der Ferdinand-Markl-Straße verläuft die Straße mit baulich getrennten Richtungsfahrbahnen, mit jeweils zwei Fahrstreifen pro Richtungsfahrbahn. Anschließend schwenkt die Straße Richtung Norden, in den Haselgraben. Dort verlässt sie nahe dem nördlichsten Punkt von Linz das Stadtgebiet.

Verkehr

Öffentlicher Verkehr

Folgende Haltestellen befinden sich entlang der Leonfeldner Straße (von Süden nach Norden):

Einrichtungen

Bilder

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Leonfeldner Straße