Kefergutstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Kefergutstraße, Blick Richtung Südosten

Die Kefergutstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 850 Metern von der Unionstraße in südöstlicher bis östlicher Richtung und endet als Sackgasse. Die Straße wurde 1940 nach dem Bauerngut Kefer in Landwied benannt[1].

Trasse

Die Kefergutstraße zweigt in südöstlicher Richtung von der Unionstraße ab. Es quert der Grundbachweg, anschließend mündet von Südwesten die Pollheimerstraße ein. Nordöstlich zweigt der Schallenbergergang ab, während südwestlich eine Verbindungsstraße zur Losensteinerstraße und zur Wallseerstraße abzweigt. Von Süden mündet die Kuefsteinerstraße ein, während nördlich der Geymanngang abzweigt. Die Kefergutstraße schwenkt darauf hin in nordöstliche Richtung. Es folgt eine Kreuzung mit der Preglstraße (südlich) und der Haunspergerstraße (nördlich). Von Norden mündet die Fridellistraße ein. Es quert die Maderspergerstraße. Die Kefergutstraße schwenkt darauf hin in südliche Richtung und endet als Sackgasse.

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Kefergutstraße