Jasmine Chansri


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Jasmine Chansri (* 6. März 1980 in Linz) ist eine oberösterreichische Juristin, sozialdemokratische Politikerin und ehemalige Landtagsabgeordnete.

Leben

Sie wuchs im Linzer Stadtteil Franckviertel auf. Nach der Volksschule besuchte sie das Bundesgymnasium Khevenhüllerstraße, das sie 1998 mit der Matura abschloss. Noch im selben Jahr wurde sie in den Landesvorstand der Sozialistischen Jugend Oberösterreichs gewählt. Während ihrer Schulzeit war sie in der Schülervertretung aktiv.

Chansri studierte Rechtswissenschaften und legte 2003 die Sponsion zur Magistra an der Universität Graz ab. Die Juristin wurde mit 27. Oktober 2003 in den Oberösterreichischen Landtag berufen. Chansri war Mitglied in folgenden Ausschüssen: für Bildung, Jugend und Sport; für Frauenangelegenheiten; und für Petitionen und Rechtsbereinigungen. Sie blieb bis 2009 im Landtag.

Weblinks

Wikipedialogo125x125.png
Dieses Dokument entstammt ursprünglich aus der deutschsprachigen Wikipedia. Es ist dort zu finden unter dem Stichwort Jasmine Chansri, die Liste der bisherigen Autoren befindet sich in der Versionsliste. Wie im LinzWiki stehen alle Texte der Wikipedia unter der CC-BY-SA-Lizenz.