Hauptplatz


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Hauptplatz von Nordwesten
© Richard Berger

Der Linzer Hauptplatz ist einer der größten umbauten Plätze Österreichs. Er stellt das Stadtzentrum von Linz dar. Der Platz ist von der Donau nur durch die Brückenkopfgebäude getrennt.

Gebäude und Einrichtungen

Am Platz
  • Die Pestsäule (auch Dreifaltigkeitssäule genannt) ist eines der Wahrzeichen der Stadt. Sie wurde in den Jahren 1717-1723 vom Baumeister Sebastian Stumpfegger errichtet und soll an die Verschonung der Stadt Linz durch die Pest während des Ausbruches im Jahr 1713 erinnern.
  • Unter dem Hauptplatz liegen umfangreiche Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Neben dieser wurde 1988 eine Tiefgarage eröffnet, die 377 Stellplätze bietet.
Norden
Osten
Westen

Geschichte

Im Laufe seiner Geschichte trug der heutige Hauptplatz eine Vielzahl verschiedener Namen. Ursprünglich dürfte er den Namen An dem Markt getragen haben, dies ist für 1338 belegt. Die Nordseite des Platzes an der Donau hieß Heubühel (1439). Im 15. Jahrhundert ist der Name Am Platz belegt, später der Name Großer Platz. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts erfolgte die Umbenennung in Hauptplatz. 1873 wurde er zu Ehren Kaiser Franz Joseph I. Franz-Josephs-Platz benannt. Nach der Ausrufung der Ersten Republik am 12. November 1918 wurde der Platz in Erinnerung an dieses Datum Platz des 12. Novembers genannt. Im Austrofaschismus erfolgte die Rückbenennung auf Franz-Joseph-Platz (1934). Nach dem Anschluss wurde der Platz Adopf-Hitler-Platz genannt. 1945 erfolgte Schließlich die bislang letzte Umbenennung in Hauptplatz[1]

Um 1900 befanden sich folgende Hotels am Hauptplatz:

Verkehr

Individualverkehr

Die Durchfahrt ist von der Klosterstraße und der Rathausgasse jeweils in nördliche Richtung zur Nibelungenbrücke möglich. Von dort ist auch eine Einfahrt in den Hauptplatz möglich.

Autofreier Sonntag

Fahrverbot an der Rathausgasse im Rahmen des Wochenend-Fahrverbotes

Seit August 2013 ist die Einfahrt mit Individualfahrzeugen an Samstagen ab 18:00 und am gesamten Sonntag verboten. Ausgenommen sind Taxis, Einsatzfahrzeuge und die Zufahrt zum Hotel Wolfinger und zur Hofstätter-Apotheke.

Öffentlicher Verkehr

Der Hauptplatz ist im öffentlichen Verkehr am besten mit der Straßenbahn (alle Linien: 1, 2 und 3) zu erreichen. Seit 2009 fährt auch die Pöstlingbergbahn bis auf den Hauptplatz. Auch die Stadtteilbuslinie 192 hält hier.

Busse der Linz Linien halten nördlich vom Hauptplatz an der Haltestelle Hauptplatz, wenige Meter südlich an der Haltestelle Taubenmarkt.

Bilder

Fußnoten

  1. siehe www.linz.at/strassennamen: Hauptplatz
Wikipedialogo125x125.png
Es gibt auch in der Wikipedia einen Artikel zum Thema Hauptplatz.