Gruentalerstraße


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gruentalerstraße, Blick von der Kuefsteinerstraße Richtung Süden

Die Gruentalerstraße ist eine Straße im Linzer Bezirk Bindermichl-Keferfeld. Sie führt auf einer Länge von etwa 900 Metern von der Landwiedstraße bis zur Preglstraße. Die Straße wurde 1958 nach einem alten Linzer Adelsgeschlecht, das mit Koloman Gruentaler in der 1. Hälfte des 16. Jahrhunderts einen Bürgermeister stellte benannt[1].

Trasse

Die Gruentalerstraße zweigt in ostnordöstlicher Richtung von der Landwiedstraße ab. Südlich führt eine Verbindungsstraße zur Maidwieserstraße, anschließend zweigt südlich die Straße Zum Sonnenaufgang ab. Südöstlich zweigt der Calaminusweg ab. Die Gruentalerstraße schwenkt langsam in nördliche Richtung. Es quert die Kuefsteinerstraße. Die Gruentalerstraße schenkt hier in nordöstliche Richtung und endet anschließend an der Preglstraße.

Öffentlicher Verkehr

Bei der Kreuzung mit der Kuefsteinerstraße befindet sich die Haltestelle Kuefsteinerstraße (200px-Sinnbild Kraftomnibus.svg.png 107).

Einzelnachweise

  1. linz.at/strassennamen: Gruentalerstraße