Brigitte Hütter


Aus LinzWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Brigitte Hütter (* in Ried im Innkreis) ist designierte Vizerektorin für Personal, Diversity und IT an der Johannes Kepler Universität Linz.

Leben

Hütter studierte Rechtswissenschaften an der JKU und absolvierte das Masterstudium Wissenschafts- und Universitätsmanagement an der Donau-Universität Krems.

Sie leitete die Interviewerabteilung des Market-Markt- und Meinungsforschungsinstitutes in Linz. Von 1999 bis 2003 war sie die stellvertretende Leiterin der Abteilung für Forschungsförderung der Universität Salzburg.

2003 bis 2004 hatte sie die Leitung des Bereiches „Personal & Recht“ für die Studiengänge der Fachhochschule Oberösterreich inne. Anschließend war sie bis 2008 im Büro des Rektorats der Paris Lodron Universität Salzburg für Rechtsangelegenheiten (Vertragsrecht und PPP-Projekte) zuständig.

Von 2008 bis 2010 war sie als Leiterin der Stabsabteilung „Assistenz des Rektorats“ der Universität Salzburg unter anderem für den Alumni Club, den Aufbau und die Leitung des Career Centers, die Fundraising-Agenden sowie als Leiterin der Qualitätsentwicklung für den Aufbau eines Qualitätsmanagementsystems und die Leitung von Infrastruktur- und Organisationsprojekten zuständig.

Brigitte Hütter war tätig als Evaluatorin für die Österreichische Qualitätssicherungsagentur AQA, Consultant für Verfahren zur Evaluation im tertiären Bildungssektor, Mentorin im Projekt „Cross-Mentoring in der öffentlichen Verwaltung“, Vortragende und Workshopleiterin an Universitäten im Bereich Universitätsmanagement, Fundraising und Projektmanagement. Sie ist Mitglied des Netzwerkes Qualitätsentwicklung der österreichischen Universitäten und Mitglied verschiedener Arbeitsgruppen der Universitätenkonferenz und der Fachhochschulkonferenz.

Ab Oktober 2010 war Brigitte Hütter Vizerektorin für Ressourcen an der Universität Mozarteum Salzburg. Sie übernahm ab April 2016 interimistisch die Agenden der Rektorin/des Rektors am Mozarteum. Ab 1. Jänner 2017 wird sie die Stelle der Vizerektorin für Personal, Diversity und IT an der Johannes Kepler Universität übernehmen.

Einzelnachweise